Homepage



About me





Gallery of my paintings
for sale

Download calendar














Besucher:



 
 

Über mich

Wolfram Sieberth wurde am 22.Juni 1946 in Leverkusen geboren.Vater Erich Sieberth stammte aus einer alten Wuppertaler Kaufmannsfamilie und die Mutter Else Sieberth, geb. Connot aus einer Leverkusener Beamtenfamilie. Vater war neben seiner beruflichen Tätigkeit bei der Bayer AG,wo er nach dem 2. Weltkrieg den Werksunfallschutz mitaufbaute (machte auch Entwicklungen für Unfallverhütungsmaßnahmen, z.B. der Polizist auf Pappe,der von der Bayer AG dann der Verkehrswacht geschenkt wurde und hinreichend bekannt ist), in der Region ein bekannter Tenor. Mutter stammte ebenfalls aus einer musikalischen Familie, so daß man dachte, daß der Sohn in diese Richtung einschlagen würde, doch dieser bevorzugte das Malen.

1962 im Oktober wurde das erste dokumentierte Bild in Tusche nach einem alten Holzdruck gemalt und dem Vater als Geburtstagsgeschenk in die Kur geschickt. Durch die Freude angespornt folgten auch Bilder in Ölfarben(die der Vater zur Verfügung stellte)-Kopien in kleinen Größen von bekannten Malern. Es entstanden auch die ersten völlig eigenständigen Bilder z.B. in der Natur mit Titel: "Bergische Heimat Burscheid",wo ich im Wald als Kind spielte - und aus der Phantasie mit Titel "Tantalus", die Unterwelt aber mit Hoffnung im zentralen Punkt. 1964 wählte ich zur Abschlußarbeit im Zeichenunterricht der Realschule Schlebusch das Motiv "Limone am Gardasee"von Jürgen Runge und im Werkunterricht erstelle ich einen Rahmen dazu. Mein Zeichenlehrer bat mich nach Fertigstellung, daß ich ihm das Bild verkaufen möge, doch erst viele Jahre später verschenkte ich Bilder an Freunde und an Menschen, die meiner lieben verstorbenen Mutter Freude bereitet hatten.

Ab 1978 malte ich auch mit Kugelschreiber und colorierte mit Buntstiften. Grundsätzlich malte ich Dinge, die mich besonders ansprachen, hatte aber auch immer wieder eigene Ideen und faßte Bilder zu besonderen Zyklen zusammen. Mein Bestreben ist es, den Menschen Freude zu bereiten und eben nicht die negativen Dinge der Welt darzustellen, sondern den Menschen die Freude der Feste, die Schönheit der Welt und auch des Weltalls vor Augen zu führen.

Neben weiteren Hobbies wie Tennis, Skilaufen, Reisen in viele Teile der Welt hat über zwanzig Jahre das Segeln auf eigenem Fahrtenschiff für mich an Bedeutung mehr und mehr zugenommen. Beruflich war ich über 30 Jahre Mitarbeiter der Deutsche Bank AG und habe zuletzt nach der Wende als Entsandter beim "Aufbau Ost" von Rostock aus mitverantwortlich den Wertpapierbereich in ganz Mecklenburg- Vorpommern aufgebaut.



About me

Wolfram Sieberth was born in Leverkusen on June 22nd, 1946. His father Erich Sieberth comes from an old merchant family of Wuppertal and his mother Else Sieberth from an family of civil servants in Leverkusen. Father was a well known tenor singer in this region beside his job where he installed the prevention of accidents at thecompany Bayer AG after the Second World War. Well known is the amazing police doll of millboard which is standing at street corner to beware the people of accidents.This was his development.Mother comes also from a musician family and so the parents thought their son would also prefer musial things but he decided to paint. At October 1962 the first painting with chinese ink of an old model of wooden pressure was documented and was sent to father`s birthday.Inspired by this picture others were following as copies of famous painters, but in little largeness. The first pictures of own ideas were inspired by phantasy so the picture "Tantalus" (but with hope at the light point in the middle) and also by the nature"Bergische Heimat Burscheid" (little mountain home region) where I played as a child in the wood.As last painting at school I chose the picture of Jürgen Runge "Limone am Gardasee".After finishing, my teacher asked me to sell him this picture but I did not.Many years later I made presents to my friends this kind of pictures and to persons they made pleasure to my mother.She died in 2001. The time 1978 I painted also with pen and illustrated with coloured pencils in fact. I only painted things of special interest for me and also with own ideas. I combined more and more things to cycles of motives. In this way I intend to bring pleasure to the people with my paintings, to let the people have a look for the joy of festivals, the beautiful world and space.

Beside other hobbies like tennis,skiing, travel to many places of the world sailing on own yacht became more and more important for me.As profession I worked over 30 years for Deutsche Bank AG at last helped to install the bankingsystem to the east part of Germany from place Rostock.


 

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die das Nutzungsrecht an.
Wolfram Sieberth übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. Impressum