Homepage



About me





Gallery of my paintings
for sale

Download calendar














Besucher:



 
 

Mein Vater

Erich Sieberth wurde am 21.10.1904 als dritter Sohn von 6 Geschwistern einer alten Kaufmannsfamilie in Wuppertal geboren. Schon im Kindesalter von 3 Jahren stellt er sein musikalisches Talent unter Beweis: er bekam für sein Weihnachtslied auf der Kinderzither einen Taler von Oma. Die ganze Familie übte sich später im sonntäglichen Hauskonzert mit diversen Instrumenten. Er spielte Geige, Trompete, Zither, Klavier und Orgel. Als er zum Sänger heranreifte, nahm er privaten Ausbildungsunterricht und wurde in der Region Wuppertal ein bekannter Tenor, der auf Sängerwettstreiten als Solist gefragt war. Auch trat er 1936 im Rundfunk auf. Zur Zeit der Wehrmacht gab er verschiedentlich regionale Wehrmachtkonzerte und später im amerikanischen Gefangenenlager organisierte er Konzerte, um den Menschen wieder Mut zu geben. Jedoch legte er bei der weitern Entwicklung Priorität auf den beruflichen Werdegang und hob bei der Bayer AG den Werkunfallschutz mit aus der Taufe und entwickelte diesen weiter. Hinreichend bekannt ist der Polizist als Pappewarnhinweis, den er entwickelte und der von Bayer AG dann der Verkehrswacht geschenkt wurde. Seit 1941 war er mit Else Connot verheiratet und starb am 11.4.1975 in Leverkusen.

"Arien und Lieder" - Erich Sieberth

   

Inhalte der CD:

  1. Franz Lehár / Das Land des Lächelns - Immer nur lächeln - Dein ist mein ganzes Herz
  2. Johann Strauß (Sohn) / Zigeunerbaron - Wer uns getraut
 
3. Eduard Künnecke / Vetter aus Dingsda - Ich bin nur ein armer Wandergesell (Hörprobe)
  4. Franz Lehar / Der Zarewitsch - Wolgalied
  5. Guiseppe Verdi / La Travita - Hat dein heimatliches Land
  6. A. Adam / Der Postillion von Lonjumeau - Postillionlied (Hörprobe)
  7. Die Waldschänke
  8. Carl Bohm - Still wie dich Nacht
  9. C.Cleving & C. Ferdinands - Alle Tage ist kein Sonntag - In Köln am Rhein bin ich geboren -
      Mein Heimatland,       oh du herrlicher Rhein
10. Joachim Neander - Lobet den Herrn
11. Beethoven/Gellert - Die Himmel  rühmen des Ewigen Ehre
12. Christnachtlied
13. Die Rose nehmt
14. Giodcomo Puccini / La Bohème - Wie eiskalt ist dies Händchen/Klavier
15. A. Adam / Der Postillion von Lonjumeau - Postillionslied
16. Richard Wagner / Lohengrien - Gralserzählung
17. Jeder Jüngling
18. K. Millöcker / Gasparone - Dunkelrote Rosen
19. Guiseppe Verdi / Rigoletto - Oh, wie so trügerisch
20. Robert Stolz - Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde (Hörprobe)

Track 1-11 vor 1941 aufgenommen (Bild oben links)
Track 12-23 um 1963 aufgenommen (Bild oben rechts)

Es handelt sich um private Tonaufnahmen, deren Qualität nicht unbedingt den heutigen Anforderungen entsprechen kann.

 

Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die das Nutzungsrecht an.
Wolfram Sieberth übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. Impressum